iswat:Brainstorm Messkarte

Drei differentielle Analogeingänge mit bis zu 20 Bit Auflösung und eine RISK Recheneinheit mit integriertem FPGA Modul und einem Signalprozessor liefern die Voraussetzung für die Implementierung von komplexen und rechenintensiven Auswertungen der erfassten Signale.

 

Einsatzzweck: Erfassung und Bewertung von dynamischen elektrischen und/oder akustischen Signalen. In der Regel wird bei Einsatz dieses Modules ein für die vorliegende Applikation angepasster Algorithmus entwickelt. z.B. Bruchdetektion, Amplituden/Phasenganganalyse etc.

 

Die Messkarte verfügt über folgende Komponenten:

3 Analogeingänge mit einer Auflösung von 20 Bit und einer max. Abtastrate von 25 kHz und 4 programmierbaren Verstärkungen ( x 1 / x 2 / x 4 / x 8 )

FPGA zur Datenerfassung – das FPGA kann auf Grund der integrierten Hardware-DSP-Einheiten bereits Berechnungen, wie Filter oder Quadratsummen bzw. Datenpufferung in FIFO abbilden.

CPU Kern – als CPU dient ein ARM Cortex A8

  • 600 MHz CPU
  • 256 MB RAM Arbeitsspeicher
  • 256 MB Flash
  • 100 Mbit Ethernet Schnittstelle
  • RS 485 Schnittstelle
  • 4 x 24V Digital Ausgängen
  • 6 x 24V Digital Eingängen
  • 24 V Versorgung
  • Linux Betriebssystem

Optionaler Eingang zur Nullpunkt-Kalibrierung
Erkennung eines Wechselspannungssignals
Optionaler Lichtwellenleiter-Ausgang

 

 

zur Übersicht

t